Artikel

Home-Office in der Krise: Der Corona-Virus zwingt Unternehmen räumlich getrenntes Arbeiten zu ermöglichen

Die aktuelle Krise, ausgelöst durch das Corona-Virus, zwingt die Unternehmen an vielen Stellen zum Umdenken. So auch in der Möglichkeit oder besser gesagt in der Notwendigkeit, Arbeiten unabhängig von dem eigentlich dafür vorgesehenen Arbeitsplatz zu erbringen und virtuell zusammenzuarbeiten. Diese Herausforderung kann und sollte man als Chance für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens begreifen, da es bei richtiger Umsetzung viele Vorteile mit sich bringen kann.

 
Cloud
 

In vielen, nicht-produzierenden Berufen (Information Worker) ist es mittlerweile möglich, die Arbeit unabhängig von einem festen Ort zu erbringen. Manche Menschen haben dies bereits genutzt, um ihr Leben komplett darauf auszurichten und bezeichnen sich selbst als digitale Nomaden.

Um ein ortsunabhängiges, virtuelles Arbeiten zu ermöglichen, müssen passende Voraussetzungen in den folgenden Themenfeldern geschaffen werden.

Zunächst einmal sollte in Unternehmen die Arbeit vom Home-Office als Bereicherung und das Home-Office nicht als der Ort verstanden werden, an dem man wenig für das Unternehmen und mehr für sich selbst erledigt. Außerdem sollte man als Unternehmen Abstand davon nehmen, Leistung nur anhand der reinen Arbeitszeit messen zu wollen, sondern vielmehr das Ergebnis der Arbeit in den Vordergrund stellen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist das passende Mind-Set der Mitarbeiter als auch der Führungskräfte unerlässlich. Der Umgang in virtuellen Teams muss auf Motivation und Vertrauen basieren.

Wenn oben genannte Punkte erfüllt sind, muss auch die genutzte Infrastruktur auf ein verteiltes Arbeiten ausgerichtet sein. So macht es (wie derzeit häufig beobachtet) keinen Sinn, seinen Mitarbeitern lediglich ein Notebook und ein Handy in die Hand zu drücken, wenn damit keinen Zugang zu notwendigen Informationen und Systemen gegeben ist. Neben virtuellen Telefonanlagen und VPN-Zugängen zum Firmennetzwerk spielen insbesondere Cloud-Lösungen hier ihre Vorteile aus. Zu deren Nutzung werden lediglich ein Internet-Zugang sowie die notwendigen Zugangsinformationen/-medien benötigt.

Unternehmen, die sich für das ortunabhängige Arbeiten bereits gerüstet haben, profitieren heute mehr denn je davon. Auch wir bei ementexx arbeiten schon sehr lange verteilt und haben unsere komplette Infrastruktur konsequent darauf ausgerichtet:

 

Daher gibt es keinerlei Einschränkungen in der Aufrechterhaltung unseres Geschäftsbetriebes, in unserer Erreichbarkeit oder in der Erbringung unserer Dienstleistungen wie dem Betrieb, der Implementierung, der Beratung, der Softwareentwicklung und des Supports.

 

Kunden, die unsere Cloud-Lösung von ennoxx.banking im Einsatz haben, profitieren ebenfalls bereits heute davon, ihr Banking von überall auf der Welt nutzen und damit ortsunabhängig arbeiten zu können.

Vielleicht sollten wir die aktuelle Krise in dieser Hinsicht als Chance sehen, um das Thema der ortunabhängigen, virtuellen Zusammenarbeit auch in Zeiten nach der Krise zur Normalität werden zu lassen.

Bleiben Sie gesund!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.