Kontakt

Kontakt aufnehmen

Mit Instant Payment & Push Notification erhalten Sie eine Push-Notification-Engine zur Echtzeitbenachrichtigung Ihrer Unternehmenskunden, beispielsweise für eingehende Instant Payments.  

Push Notification Engine

Inbesondere die aktive Benachrichtigung in Echtzeit über eingehende Instant Payments ist für Unternehmen aktuell eine grundlegende Anforderung, da auf Basis dieser Information umgehend weitere Prozesse gestartet werden können.  

Die meisten Schnittstellen von Banken, wie zum Beispiel Kommunikation über EBICS oder auch Nutzung von Open-Banking PSD2-APIs, basieren auf aktiver Nutzung durch Unternehmen (Pull-Verfahren). Auch wenn es eine erweiterte Spezifikation zur Nutzung von EBICS für Echtzeitbenachrichtigung gibt, bleibt es jedoch ein Pull-Verfahren, da nach einer Benachrichtigung via WebSocket nach wie vor ein EBICS-Abruf gestartet werden muss.

Da der Kunde in einigen Fällen – beispielsweise bei einer Credit Notification durch Eingang einer Instant Payment – gar nicht weiß, dass Daten vorhanden sind, ist es sinnvoll Unternehmenskunden beim Eintritt eines solchen Ereignisses proaktiv zu informieren und diese Daten aktiv, durch die Bank initiiert, übermitteln zu können.

Unsere Push Notification Engine übermittelt Ihren Unternehmenskunden aktiv Daten über eine definierte Schnittstelle (Push-Verfahren). Neben proprietären Schnittstellen und REST-APIs kann dafür eine gesicherte Übermittlung via Push-EBICS genutzt werden. 

Sie möchten Ihre Kunden
aktiv und in Echtzeit erreichen?

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Push-EBICS

Sobald jedoch Nutzdaten an Unternehmenskunden übermitteln werden sollen, stellt sich der Kunde unabhängig von der Art der API die Frage nach Sicherheitsmerkmalen wie Transportverschlüsselung, Nutzdatenverschlüsselung und Authentifikation des Senders.

Was liegt also näher, als das EBICS-Protokoll auch für diese Art der Kommunikation zu verwenden. Auch das EBICS-Protokoll ist im weitesten Sinne eine API, wenn auch nicht so „leichtgewichtig“ wie eine RESTful-API, da hier die Sicherheit und das Schlüsselmanagement eine erhebliche Rolle spielen.

In einer etablierten, initialisierten EBICS-Verbindung zwischen Unternehmen und Bank sind bereits alle notwendigen Schlüssel vorhanden, ausgetauscht und verifiziert. Diese werden einfach in der Rolle getauscht, um die Kommunikation von der Bank in Richtung Unternehmen zu ermöglichen. Es ändert sich lediglich die initiierende Partei: Wo bisher der Unternehmenskunde Daten anfordern musste, können diese zukünftig aktiv via EBICS von der Bank geliefert werden.

Die Aktivierung von Push-EBICS erfolgt einfach durch das Übermitteln eines signierten EBICS-Auftrages, in dem das Unternehmen der Bank mitteilt, unter welcher URL das Unternehmen für die Entgegennahme von EBICS-Nachrichten erreichbar ist und welche Auftragsarten aktiv von der Bank zu liefern sind. Eine Deaktivierung einzelner oder aller Auftragsarten ist selbstverständlich auch möglich.

"Push-EBICS makes instant payments real instant and enables 24/7 cash management“

ennoxx.banking als Open Corporate Digital Banking Lösung

Wir stellen Ihnen mit ennoxx.banking eine Open Corporate Digital Banking Lösung zur Verfügung, die sich neben den fachlichen Funktionalitäten insbesondere durch die folgenden Eigenschaften auszeichnet:

  • Modernes & device-unabhängiges UI
  • Mandantenfähig & sicher
  • Integrierbar & automatisierbar
  • Reporting & Dashboards

erfahren Sie mehr über ennoxx.banking

Neugierig auf mehr?

Fordern Sie jetzt Ihr individualisiertes Angebot bei uns an!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.