Kontakt

Kontakt aufnehmen

Connectivity & Transformation ist eine Erweiterung der Schnittstellen, der Konnektivität und der Datentransformation unserer Corporate Banking & Payments Lösung und deckt die folgenden Funktionalitäten ab:

  • Benachrichtigungen
  • Banking-API
  • Erweiterte Konnektivität
  • Transformation

Benachrichtigungen

Die tägliche Arbeit lässt sich wesentlich optimieren, in dem man Anwender automatisch über Ereignisse informiert, ohne dass eine manuelle Interaktion des Anwenders notwendig ist.

Eine ereignisgesteuerte Benachrichtigung kann in folgenden Fällen hilfreich sein:

  • Ablehnung einer Zahlungsdatei von einer Bank
  • Zur Autorisierung bereitstehende Zahlungsdateien, die noch nicht vollständig unterschrieben wurden
  • Kontostand befindet sich durch untertägige Buchungen außerhalb der vereinbarten Kreditlinie

Aber auch die Möglichkeit, sich regelmäßig zu einem bestimmten Zeitpunkt informieren zu lassen, kann Vorteile für beispielsweise folgende Aufgaben mit sich bringen:

  • Allmorgendliche Übersicht der Cash Bestände
  • Wöchentlicher Überblick der kummulierten Kontobewegungen

Sowohl ereignisgesteuerte als auch regelmäßige Benachrichtigungen können über E-Mail oder Messenger (Slack, Teams, etc.) erfolgen.

Banking-API

Zur direkten Anbindung von Drittsystemen stellen wir eine Banking-REST-API zur Verfügung.

Diese ermöglicht die vollständige Integration von Banking-Funktionalitäten in anderen Systemen.

Einer der häufigsten Anwendungsfälle ist die Überleitung einer Zahlungsdatei aus einem ERP-System (SAP, AX, Navision, etc.) direkt in ennoxx.banking. Durch diese direkte Überleitung wird die Zahlungsdatei aus der gesicherten Umgebung des ERP-Systems direkt und ohne Medienbruch in die gesicherte Umgebung von ennoxx.banking übertragen. Ein Angriff auf diese Daten wird deutlich erschwert, da bei diesem Prozess zu keiner Zeit eine physische Datei entsteht („Fraud-Prevention“).  Aus dem ERP-System kann direkt eine Autorisierung der übermittelten Zahlungsdatei in ennoxx.banking angestoßen und der Status der Ausführung überwacht werden.

Im umgekehrten Weg können natürlich auch von der Bank abgeholte Informationen direkt aus Drittsystemen abgerufen werden. Dabei bestehen die folgenden Möglichkeiten:

  • Originaldateien der Bank
  • Transformierte Dateien
  • Nutzdaten via JSON via REST-API-Call

Absolute Flexibilität bei der verwendeten Technologie des Drittsystems wird durch den Marktstandard REST-APIs garantiert. Bei der Dokumentation setzt unsere API auf Swagger.


Erweiterte Konnektivität

Um eine tiefe Integration in bestehende Infrastrukturen und Prozesse zu gewährleisten, ist eine umfangreiche Konnektivität notwendig. Daher spielt bei uns neben der Kommunikation mit Banken auch die Kommunikation mit anderen Systemen eine große Rolle.

Die Standardmöglichkeiten dieser Kommunikation sind aktuell die folgenden:

  • Verzeichnisse
  • FTP/SFTP/FTPS
  • Message Queues
  • Cloud-Speicher
  • EBICS-Server
  • OData

Für Kommunikationsverfahren, die per Definition keine Verschlüsselung aufweisen, kann dennoch eine Verschlüsselung (via AES, PGP, Zip, etc.) genutzt werden.

Die Erweiterung um zusätzliche Kommunikationsverfahren und Verschlüsselungsmethoden ist ohne großen Aufwand möglich.

EBICS-Server-Funktionalität

Als bisher einzige Banking Lösung für Unternehmen stellen wir Ihnen auch eine EBICS-Server-Funktionalität zur Verfügung!

Die Anwendungsfälle dafür sind so vielfältig wie prozess-optimierend:

Zahlungserzeugende Systeme (wie ERP- oder HR-Systeme) oder externe Dienstleister können Zahlungsdateien direkt per EBICS an ennoxx.banking liefern, anstatt diese an die Bank zu übersenden. Dadurch kann die ungeliebte VEU (Verteilte Elektronische Unterschrift) vermieden und damit einheitliche Prozesse zur Verarbeitung sämtlicher Zahlungsdateien hergestellt werden.

Drittsysteme, die Kontoinformationen aktuell per EBICS bei den Banken abholen, können diese zentral aus ennoxx.banking abholen und verarbeiten. Dadurch können Kosten und Administrationsaufwand für die Einrichtung und Nutzung von EBICS-Zugänge bei Banken deutlich reduziert werden.

Da es sich bei EBICS um ein gesichertes, anerkanntes und verlässliches Kommunikationsverfahren handelt, kann dieses auch für den unternehmensinternen Datenaustausch und die Autorisierung von Aufträgen genutzt werden. Im Falle einer Payment Factory können so beispielsweise Niederlassungen Ihre Zahlungen gegenüber der Zentrale freigeben, wobei diese dann die finale Ausführung übernimmt.

Besonders im Rahmen von eingehenden Instant Payments ist es von großer Wichtigkeit, dass nicht nur Unternehmen aktiv die Schnittstellen der Banken ansprechen können, sondern dass auch Banken ihre Unternehmenskunden aktiv erreichen, um beispielsweise in Echtzeit über eingehende Instant Payments zu informieren. EBICS als Standardkommunikationsverfahren zwischen Unternehmen und Banken bietet sich hier an.

erfahren Sie mehr über Push-EBICS

OData – Verknüpfung mit Excel

Mit OData unterstützen wir einen Standard der es ermöglicht, aus unterschiedlichsten Anwendungen sämtliche Daten von ennoxx.banking auszulesen.

Damit ist es möglich beispielsweise Kontensalden, Buchungen und Vormerkposten mit einer Excel-Tabelle zu verknüpfen. Diese Daten können jederzeit aktualisiert werden, ohne dass es einem CSV-Export aus ennoxx.banking und Import in Excel bedarf.

Mit den so verknüpften, aktuellen Daten können selbstverständlich bereits bestehende Funktionalitäten und Formeln in Excel genutzt und Berechnungen durchgeführt werden.

Transformationen

In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, Daten in ein anderes Format zu transformieren, um es mit weiteren Daten anzureichern oder ein veraltetes Format in ein aktuelles Format zu konvertieren.

Gängige Transformationen sind die folgenden:

  • Erstellung einer AUSZUG.TXT/UMSATZ.TXT oder individuelle Formate aus abgeholten Kontoinformationen
  • Erstellung von Zahlungsdateien auf Basis einer Excel-Vorlage, CSV, JSON, etc.
  • Harmonisierung und Konsolidierung von Kontoinformationen
  • Splitten von Kontoinformationen nach Konto
  • Überführung von Legacy-Formaten in aktuelle Formate

Sollten Sie ein individuelles Format für die Weiterverarbeitung benötigen oder aus Ihren Systemen zur Zahlungserzeugung anliefern wollen, implementieren wir dies gerne für Sie.

ementexx hält, was sie versprechen: Sie haben in kürzester Zeit eine zentrale Banking-Lösung für uns implementiert und an unsere bestehenden Systeme angebunden. Durch den optimierten Workflow wurden unsere Prozesse beschleunigt und unsere Kosten gesenkt.

Case Study Kreditech

 

Stefan Kreiling
Vice President Payment
Kreditech Holding SSL GmbH

Digital Banking Plattform ennoxx.banking

Dieses Lösungspaket basiert auf unserer Digital Banking Plattform ennoxx.banking, die sich neben den fachlichen Funktionalitäten insbesondere durch die folgenden Eigenschaften auszeichnet:

  • Modernes & device-unabhängiges UI
  • Mandantenfähig & sicher
  • Integrierbar & automatisierbar
  • Reporting & Dashboards

erfahren Sie mehr über ennoxx.banking

Neugierig auf mehr?

Fordern Sie jetzt Ihr individualisiertes Angebot bei uns an!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.